Besuch im Hospiz unter COVID-19-Beschränkungen

Der zeitgleiche Besuch unserer Hospizgäste ist derzeit auf zwei Personen beschränkt. Die Entscheidung, ob und von wem ein Hospizgast Besuch bekommt, liegt grundsätzlich beim Hospizgast selbst. Er entscheidet, wer zu dem „ihm nahestehenden Personenkreis“ zählt. Dies gilt selbstverständlich auch für die aktuelle Situation unter Covid-19.

Von den Besuchern unseres Hauses nehmen wir die Kontaktdaten auf, damit gegebenenfalls die Infektionsketten nachvollzogen werden können. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Sollte sich Jemand zuvor im Ausland aufgehalten haben oder kürzlich Kontakt mit einem an Covid-19 erkrankten Menschen gehabt haben, bitten wir ihn, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Im Hospiz gilt für alle Besucher Maskenpflicht mit einer FFP2 Maske oder einer medizinischen Maske. Die Maskenpflicht gilt bereits für den Parkplatz und im Weiteren für alle Bereiche des Hospizes. Eine Übernachtung von Zugehörigen im Haus ist nur mit einem Schnelltest möglich. Den Schnelltest nehmen wir im Haus nach Termin ab. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln: bereits an der Eingangstür finden Sie Mittel zur Händedesinfektion, halten Sie Abstand und vermeiden Sie es unbedingt, andere anzuhusten oder anzuniesen.

Bei Fragen oder Unsicherheiten scheuen Sie nicht uns anzurufen!