Goldwert: Zahngold-Spenden erlösen 7.218,58 Euro!

Im November bekam das Team der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Brodhagen-Rahmel-Bädke Verstärkung von der jungen Zahnärztin Vivien Rahmel. Nicht nur in Sachen moderne Zahnheilkunde, Parodontologie und Prophylaxe tritt die 27-Jährige in die Fußstapfen ihrer Eltern Dr. Martina Brodhagen-Rahmel und Dr. Knut Rahmel, auch mit ihrem Engagement für Zahngold-Spenden folgt sie einer gern gepflegten Tradition der Praxis. So durften sich jetzt das Celler Hospiz, der Förderverein Freibad Westercelle und das SOS Kinderdorf Worpswede bereits zum vierten Mal über Zuwendungen aus der Zahngold-Aktion der Praxis freuen: erlöst wurde diesmal die Rekordsumme von 7.218,58 Euro! Das Hospiz und das SOS Kinderdorf erhielten davon jeweils 2.500 Euro, der Förderverein des Freibades durfte sich über 2.218,58 Euro freuen. Hospizleiterin Inga Janßen und Christiane Meyenburg vom Freibad-Förderverein bedankten sich herzlich bei den Zahnärzten und bei allen Patienten, die ihr Zahngold gespendet haben.

v.l.: Hospizleiterin Inga Janßen, Christiane Meyenburg vom Förderverein Freibad Westercelle und Zahnärztin Vivien Rahmel