Mit Goldener Hochzeit Kinder unterstützt

BOYE. Kinder und Jugendliche, die schon früh mit dem Sterben eines Familienmitglieds konfrontiert werden, aber natürlich auch Kinder, die selbst schwer erkrankt sind, brauchen unsere besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung. Das dachten sich auch Annegret und Hartmut Köhn aus Boye, als sie kürzlich zur Feier ihrer Goldenen Hochzeit einluden: sie baten ihre Gäste, auf Geschenke zu verzichten und sich stattdessen an einer Spende für die Kinderhospizarbeit vor Ort zu beteiligen. „In unserem Alter hat man doch alles“, befand Annegret Köhn bei ihrem Besuch im Hospiz-Haus nur wenige Tage nach dem gelungenen Familienfest. Dass die Idee bei den Gästen sehr gut ankam, bewies das gut gefüllte Spendensäckchen, das Inga Janßen von der Ehejubilarin entgegennehmen durfte: es enthielt 625,- Euro für die Celler Kinderhospizarbeit! Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Spendern und wünschen Annegret und Hartmut Köhn weiterhin alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg!