SSV Scheuen spendet Kaffee- und Kuchenerlös

CELLE. Kaffee und Kuchen gehören für die Zuschauer bei den Heimspielen des SSV Scheuen einfach dazu. Immer wieder sorgt Sportheim-Wirtin Silvie Eggers mit Unterstützung weiterer Fußballer-Frauen dafür, dass sich die Gäste wohl fühlen. Das war auch 2019 so. Doch anders als in den Vorjahren floss der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf nicht in die Vereinskasse, sondern in zwei aufgestellte Spendenhäuser des Hospiz-Hauses. Der Kassensturz im Hospiz nach 20 Heimspielen erbrachte das eindrucksvolle Ergebnis von genau 426,43 Euro, die innerhalb nur eines Jahres zusammengekommen waren! Hospizleiterin Inga Janßen bedankte sich für die tolle Initiative des Vereins, die auch 2020 fortgeführt werden soll.

Das Foto zeigt v.l.: Ole Kohls, Silvie Eggers, Hospizleiterin Inga Janßen und Stefan Teubert