Tanztheater Revue Movie Dance begeistert

Lebensfroh, fantasievoll und mit viel Charme: wer eine der drei Vorstellungen der Tanztheater Revue Movie Dance besucht hat, hat seinen Entschluss bestimmt nicht bereut. Die 75 Tänzer der Modern Dance- /Jazzdance-Sparte des Tus Oldau-Ovelgönne und das Elanos Kinderballett mit ihrer Tanztrainerin Petra Beutel wussten in Halle 19 mit einem überaus kurzweiligen Bühnenprogramm zu begeistern, das mit viel Herz und sichtlicher Freude umgesetzt wurde.

Spaß an der Bewegung

Erdacht und konzipiert hatte die Show – eine Casting-Situation mit Wissensfragen zu großen Kino-Welterfolgen als Rahmenhandlung – Tanztrainerin Beutel selbst. Sie schrieb auch den ausführlich recherchierten informativen Sprech-Text zu den einzelnen Kino-Hits sowie sämtliche Choreografien. Dass ihr dies wunderbar alters- und leistungsgerecht gelungen ist, sodass bei den Mitwirkenden bei aller Konzentration die Freude an der Bewegung und den eigenen darstellerischen Fähigkeiten, gepaart mit einer gehörigen Portion Teamgeist, nicht zu kurz kam, zeigten immer wieder die fröhlichen Gesichter bei den Bühnenabgängen.

Von expressiv bis verspielt-kockett

Getanzt wurde in 14 Bildern mit 24 Choreografien zu beliebten Film-Melodien der verschiedensten Kino-Genres – vom Hitchcock-Thriller über Harry Potter bis hin zu Doktor Schiwago. Die Film-Plots wurden in jeweils charakteristischen Kostümen und mit ausgefeilter Choreografie in Körpersprache und Bewegung umgesetzt. Dabei gefielen die ganz Kleinen etwa beim Zeitlupen-Boxen zur Rocky-Melodie ebenso wie die schon fortgeschrittenen jungen Tänzerinnen, die mal expressiv, mal verspielt-kockett, mal mit großem Ernst und dann wieder einer guten Prise Humor agierten.
Das begeisterte Publikum sparte nicht mit Applaus und zeigte sich am Ende mit stehenden Ovationen hochzufrieden. Ein schöner Erfolg für den TuS Oldau-Ovelgönne und das Elanos Kinderballett und ihre Tanzlehrerin Beutel, ein wunderbarer Erfolg aber auch als Benefizaktion für das Hospiz-Haus, das sich über den Rein-Erlös von Movie Dance in Höhe von 3.000 Euro für den neuen Familienbereich freuen darf!