Tintenklecks spendet 1.000 Euro

WIENHAUSEN. Seit zwei Jahren schon sorgen die Kunden im Wienhäuser Tintenklecks dafür, dass sich das kleine Hospiz-Spendenhaus im Kassenbereich füllt. Jetzt wurden die Kundenspenden von Inhaberin Heike Ligowski noch einmal um eine persönliche Spende in Höhe von 1.000 Euro aufgestockt. „Es ist gut, dass es das stationäre Hospiz und auch die ambulante Hospizarbeit hier vor Ort gibt und Menschen, die sich hier engagieren“, erklärte die Inhaberin des Geschäfts für Spiel- und Schreibwaren sowie Bastel- und Zeichenbedarf bei der Spendenübergabe im Hospiz-Haus. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Heike Ligowski für die großzügige Spende!