Ehrenamt

Ehrenamt im Hospiz Celle

Hospiz Celle bietet vielfältige Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit. Die Einbindung Ehrenamtlicher ist unverzichtbar, wenn es darum geht, eine Lebenswelt zu gestalten, in der Wohlbefinden und Zufriedenheit möglich werden. Ehrenamtlichkeit in der Hospizarbeit trägt außerdem mit dazu bei, dass die Hospizidee in die Mitte der Gesellschaft getragen wird. Sie können sich sowohl im ambulanten als auch im stationären Hospiz engagieren.

Ehrenamt im ambulanten Hospiz

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ambulanten Hospiz unterstützen und begleiten Menschen, die schwer erkrankt und sterbend sind, sowie deren Familien und Zugehörige. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten die betroffenen Menschen in deren Häuslichkeit, im Pflegeheim, im Krankenhaus und in Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Des Weiteren unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiter Menschen in ihrer Trauer und begleiten Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend erkrankt ist.

Sie werden für diese Aufgaben im Seminar „Sterbende begleiten lernen“ auf diese Aufgaben vorbereitet. Das Seminar läuft über ca. ein Jahr und beschäftigt sich neben der Auseinandersetzung mit den persönlichen Erfahrungen in Bezug auf Krankheit, Sterben, Tod und Abschied noch mit vielen weiteren Themen.

Dieses Seminar steht Ihnen auch offen, wenn Sie sich mit dem Thema auseinander setzten möchten, eine ehrenamtliche Tätigkeit für Sie aber nicht infrage kommt.

Ehrenamt im stationären Hospiz

Das stationäre Hospiz bietet ebenfalls vielfältige Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement.
Neben dem praktischen Dienst, den die Ehrenamtlichen verrichten, wirken sie auch gesellschaftlich als Multiplikatoren der Hospizidee.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Haus unterstützen uns auf sehr vielfältige Weise, etwa

  • beim Gestalten der gemeinsamen Mahlzeiten
  • beim Tür- und Telefondienst
  • bei der Büroarbeit
  • bei der Organisation unserer Sommerfeste
  • beim Basteln für unsere Basare
  • bei der Betreuung unserer Spendenhäuschen

und vielem mehr. Bei der gastnahen Begleitung orientiert sich der Einsatz der Ehrenamtlichen eng an den individuellen Bedürfnissen der Sterbenden und ihrer Angehörigen. Sie kann vom begleitenden Spazierengehen bis zum gemeinsamen Backen mit Hospizgästen oder Vorlesen reichen. Manchmal wird auch eine Sitzwache benötigt.

Vorbereitungskurse und regelmäßiger Erfahrungsaustausch

Die Ehrenamtlichen werden in einem begleitenden Kursus auf ihre Arbeit im Hospiz vorbereitet. In monatlichen Gruppentreffen werden die gemachten Erfahrungen und Erlebnisse thematisiert und aufgearbeitet.

Wenn auch Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben – sei es im ambulanten oder im stationären Hospiz -, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützen möchte.

Warum ich mich ehrenamtlich im Hospiz engagiere?

“Man sieht das Leben differenzierter: Das Ehrenamt lässt mich sorgsamer mit meiner Zeit und meinem Leben umgehen. Was passiert, wenn die Normalität plötzlich wegfällt? Wenn plötzlich nichts mehr so ist, wie man es seit Jahr und Tag kennt? Nichts ist mehr normal. Man muss sehen, dass das immer und Jedem passieren kann – und ist umso dankbarer für die tägliche Normalität.”

Zitat einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin

ehrenamtliche Mitarbeiterin mit Kuchen

ehrenamtliche Mitarbeiterin

Ansprechpartnerin:
Marlies Wegner
Geschäftsführung und Hospizleitung

Ansprechpartnerin ambulant Frau Janßen

Ansprechpartnerin:
Inga Janßen
stellvertretende Hospizleitung

Ehrenamt braucht Unterstützung

Haben Sie Interesse, bei uns mitzuarbeiten?

Bitte nehmen Sie Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie!

© Hospiz Celle