Hospizbesuch in Zeiten von Covid-19

Zurzeit erreichen uns immer wieder Anfragen zur Besuchsregelung im Hospiz. Aufgrund der Allgemeinverfügung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung: „Soziale Kontakte beschränken“ begrenzen wir den zeitgleichen Besuch bei unseren Hospizgästen auf zwei Personen. Die Entscheidung, ob und von wem ein Hospizgast Besuch bekommt, liegt grundsätzlich beim Hospizgast selbst. Der Hospizgast entscheidet, wer zu dem „ihm nahestehenden Personenkreis“ zählt. Dies gilt auch für die aktuelle Situation unter Covid-19.
Von den Besuchern unseres Hauses nehmen wir die Kontaktdaten auf, um ggfs. die Infektionsketten nachvollziehen zu können. Bitte haben Sie Verständnis.
Sollte sich Jemand zuvor im Ausland aufgehalten haben oder kürzlich Kontakt mit einem an Covid-19 erkrankten Menschen gehabt haben, bitten wir ihn, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Ab Montag, dem 27. April, gilt auch im Hospiz für alle Besucher Maskenpflicht. Ohne Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmaske) können wir Sie nicht mehr einlassen. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln: bereits an der Eingangstür finden Sie Mittel zur Händedesinfektion, halten Sie Abstand und vermeiden Sie es, andere anzuhusten oder anzuniesen.